Praxis Nina Preißler
LebendigSein




Systemische Aufstellung

Systemische Aufstellung (bekannt vor allem als Familienstellen) ist eine Methode, unseren inneren Bildern von Beziehungen, Situationen und Zuständen auf die Spur zu kommen und diese wirksam zu verändern.

Diesen (sonst meist unbewussten) inneren Bilder geben wir einen äußeren Ausdruck, indem wir sie mittels Stellvertretern in den Raum bringen - sie "aufstellen".  Tatsächliche Strukturen, verborgene Verstrickungen, überlieferte, nun hinderliche Glaubenssätze und viele andere Zusammenhänge können dabei sichtbar werden.

Hinderliches wird aufgelöst, zu Stärkendes wird unterstützt und das innere Bild so geordnet, dass Wachstum und Entfaltung wieder möglich sind.

In jahrelanger Praxis hat sich eine dramafreie, spielerische und aufs Wesentliche reduzierte Form daraus entwickelt.